| Glossar| Referenzen| Kontakt | Impressum| English

Steckscheibenmanagement

SAP-BERATUNG > INSTANDHALTUNG > STECKSCHEIBEN-MANAGEMENT

MOBILES STECKSCHEIBENMANAGEMENT – SICHERHEIT AN DER ROHRLEITUNG

Vor der Durchführung von Inspektions- und Reparaturmaßnahmen in einem Behälter muss jede zuführende Rohrleitung sicher abgesperrt werden. Dies geschieht durch Steckscheiben, die in die Flansche montiert werden. Zu jedem Equipment wird so eine Liste der Positionen verwaltet, an denen Steckscheiben gesetzt werden müssen.
Bei einem Anlagenstillstand müssen Hunderte oder Tausende von Steckscheiben gesetzt werden. Dabei kommt es auch zu Mehrfachverwendungen. Daher ist es wichtig ein verlässliches Arbeitsmittel zu haben und jederzeit den Überblick zu behalten. Schließlich gilt es zu vermeiden, dass Steckscheiben an falsche Postionen gelangen.

Effizienz durch Mobiles Steckscheiben-Management

Das Setzen und Ziehen von Steckscheiben kann entweder papiergesteuert oder mit mobilen Anwendungen erfolgen.
Zunächst werden im System die zu setzenden oder zu ziehenden Steckscheiben einer Rohrleitung markiert. Bei der papiergesteuerten Variante werden dann Auftragslisten mit den zu setzenden oder zu ziehenden Steckscheiben gedruckt.

Bei der mobilen Lösung von clavis entfällt dieser Schritt. Stattdessen meldet sich ein Vorarbeiter im System an und fordert Arbeit für seinen Bereich an. Aus dem anstehenden Arbeitsvorrat werden ihm dann beispielsweise zehn Steckscheiben auf das mobile Endgerät gesendet. Diese werden abgearbeitet und als erledigt zurückgemeldet. Zur Erfassung sind alle Sicherungspositionen und Steckscheiben mit RFID-Tags versehen, die eingescannt werden können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder fordern Sie einen Rückruf an.
 

 

 

VIDEO

clavis Video

Schliessen  X