| Glossar| Referenzen| Kontakt | Impressum| English

SAP-BERATUNG > VERTRIEB UND CRM > REFERENZBEISPIEL

WORKFLOW-OPTIMIERUNG MIT SAP CRM FÜR IDEAL STANDARD EUROPA

Ideal Standard Europa gehört zu American Standard, dem international führenden Anbieter für Küche und Bad. Die Unternehmensgruppe unterhält in fast allen europäischen Ländern Verkaufs- und Produktionsbetriebe. Dabei sind Marken-, Produkt- und Leistungspalette sowie Verkaufs- und Kundenbetreuungsstruktur speziell auf den Markt des jeweiligen Landes abgestimmt.

Ausgangssituation

Für den Vertrieb wird bei Ideal Standard unternehmensweit SAP R/3 eingesetzt. Die Kundenbetreuung von Geschäftskunden wie Einzelhändler, Installateure und Aussteller erfolgte bisher uneinheitlich mit Hilfe von Fremdprodukten. Zu den Aufgaben von clavis gehörte die Ablösung der Altsysteme durch SAP CRM sowie die Zusammenfassung aller Geschäftsprozesse in Deutschland, Italien und Großbritannien.

Umsetzung

Bei der Umsetzung ging es in erster Linie um die Abbildung aller Geschäftsprozesse von der Angebotserstellung über die Auftragsvergabe bis hin zur Installation der Produkte in Ausstellungsräumen im SAP-System. Da die Auftragsvergabe in R/3 geschieht, während die Kundenbetreuung über SAP CRM erfolgt, musste die Kommunikation zwischen den Systemen angepasst und erweitert werden.

Innerhalb des CRM-Systems werden nach Eingang eines Auftrags die Objekte für Ausstellungsräume und Aktivitäten automatisch eingestellt. Der Kundenbetreuer erhält darüber hinaus einen Termin zur Überprüfung der Installation. In einem interaktiven Cockpit kann er direkt auf alle relevanten Daten zugreifen und Anpassungen vornehmen. Bei jeder Änderung werden alle Objekte des Geschäftsprozesses automatisch angepasst (Single Point of Input).

Im Rahmen einer zentralen Transaktion erhält der Betreuer einen umfassenden Überblick über alle Objekte im CRM-System, die einer Installation oder einem Kunden zugeordnet sind. Alle angezeigten Informationen können über eine Verknüpfung mit weiteren entsprechenden Transaktionen verändert werden. Durch flexible Selektionskriterien und eine Excel-Schnittstelle dient die zentrale Transaktion auch als komfortables Reporting-Werkzeug.

Ergebnis

Durch die Ablösung der Altsysteme und die Übernahme der Daten in das SAP System konnte eine bisher unerreichte europaweite Vereinheitlichung der Systemlandschaft und der Werkzeuge realisiert werden. Das Reporting kann nun auf eine synchronisierte Datenbasis zurückgreifen, was wiederum konsistente und übergreifende Auswertungen ermöglicht. Darüber hinaus haben wir einen Workflow etabliert, der den Ablauf der Geschäftsprozesse in SAP CRM automatisiert. Der jeweilige Betreuer wird vom System über neue oder geänderte Installationen, Aufträge oder Aufgaben informiert und gibt seinerseits das Ergebnis seiner Prüfung in das System zurück.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder fordern Sie einen Rückruf an.
 

 

 

 

VIDEO

clavis Video

Schliessen  X