| Glossar| Referenzen| Kontakt | Impressum| English

Lager und Versand

SAP-BERATUNG > ABAP-ENTWICKLUNG > REFERENZBEISPIEL

MASSGESCHNEIDERTES PRODUCT LIFECYCLE MANAGEMENT
FÜR DAS HENKEL FRAGANCE CENTER

Henkel ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Im Fragrance Center des Henkel-Konzerns werden die Duftnoten für Waschmittel und andere Henkel-Produkte wie Haarfarbe, Klebestifte oder Toilettensteine entwickelt. Bis zu 10.000 Tonnen Parfümöle können hier pro Jahr hergestellt werden. Im Jahr 2015 waren es 450 verschiedene Düfte. (Quelle: AKTIVonline).

Ablösung von kostenintensiven Altystemen

clavis berater sozietät wurde von Henkel mit der Entwicklung einer Product Lifecycle Management-Lösung (PLM) für das Henkel Fragrance Center beauftragt. Im Vordergrund stand dabei die kostengünstige Entwicklung und Verwaltung von Mischungen für die chemische, pharmazeutische und die Konsumgüter-Industrie. Gefordert war darüber hinaus eine möglichst kurzfristige Umsetzung, um die kostenintensiven Altsysteme zügig ablösen zu können.

Verbindung von Geschäftprozessen und Kreativer Arbeit

Die clavis übernahm die Aufgabe gemeinsam mit ihrem Partner Living Pages. Living Pages war für die Architektur des Systems und die Abbildung der internen Geschäftsprozesse zuständig, während clavis das Zusammenspiel mit den verschiedenen SAP Systemen definierte und die entsprechenden Schnittstellen implementierte.

Das Ziel, feste Geschäftsprozessregeln einerseits mit den Anforderungen einer kreativen Entwicklungsabteilung andererseits zu verbinden, stellte eine große Herausforderung dar. Das unter dem Namen „Naris“ entstandene System eignet sich speziell zur Abbildung komplexer Geschäftsprozesse und löst die gestellte Aufgabe zur großen Zufriedenheit aller Prozessbeteiligten. Das System basiert auf J2EE und XML.

Erfolgsmodell seit über 10 Jahren

Naris wurde innerhalb nur eines Jahres in der IT des Henkel Fragrance Centers implementiert und ist seit über 10 Jahren erfolgreich im Einsatz. Sowohl Naris selbst als auch die Schnittstellen von und zu den SAP-Systemen werden kontinuierlich an die aktuellen Anforderungen angepasst (gesetzliche in Bezug auf Gefahrstoffe, Änderung von betrieblichen Prozessen sowie Sicherheitsanforderungen). Auch die technische Basis wird stets aktuell gehalten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder fordern Sie einen Rückruf an.
 

 

 

 

VIDEO

clavis Video

Schliessen  X